• 1
  • 2
  • 3

Elektrizität in Blickweiler

Die erste größere Arbeit in der selbständigen Gemeinde, die sich Bürgermeister Johann Nicklaus vornahm, war die Einführung des elektrischen Lichtes in unserer Gemeinde. Nach einem Beschluss des Gemeinderates vom 5.12.1920 fand am 12.12.1920 in der Wirtschaft Blanck eine erste Gemeindeversammlung statt, zu der 112 Gemeindebürger erschienen waren. Ein Fachmann der Pfalzwerke Ludwigshafen informierte die Bürger über die Projektierung der elektrischen Lichtanlage in unserer Gemeinde.

Mit 109 gegen 3 Stimmen wurde beschlossen: "Der Gemeinderat wird ermächtigt, mit den Pfalzwerken den Stromlieferungs- und Zustimmungsvertrag abzuschließen und ein Darlehen in der Höhe von 180.000 Mark aufzunehmen."
Am 1.Juli 1922 war das Werk dann vollbracht und die Ortsanlage wurde an diesem Tag zum ersten mal eingeschaltet. Schon bald nach der Einführung der Stromversorgung erkannte man, welch wertvollen Schritt die Gemeinde zum Wohle aller Bürger gegangen ist.

Literaturnachweis: Blickweiler im Wandel der Zeit

Drucken


Blickweiler im Saarland - do simmer dehemm!

Stadteile Blieskastel

Stattteile Blieskastel